Prüfungen bestanden, herzlichen Glückwunsch

22. August 2016

Rheinbrohl/Bad Hönningen. Frisch gebackene Absolventinnen in Rheinbrohl und Bad Hönningen

Gleich zweifachen Grund zur Freude gab es jetzt wieder im Rheinbrohler Seniorenzentrum St. Suitbertus. Nach dreijähriger Ausbildung hat Anne Gries alle Abschlussprüfungen erfolgreich absolviert. Als frisch gebackene examinierte Altenpflegerin wird sie vom Seniorenzentrum St. Suitbertus übernommen. „Ich freue mich, weiterhin bei meinen Seniorinnen und Senioren bleiben zu können. Auch die Atmosphäre im Team hat mir schon während meiner Ausbildungszeit sehr gut gefallen“, betont Gries.

Als zweite erfolgreiche Absolventin darf sich Katrin Berger jetzt staatlich anerkannte Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit im Gesundheitswesen und der Altenpflege nennen, allgemein auch als Wohnbereichsleitung bezeichnet. Berger ist bereits 2010 im Seniorenzentrum St. Elisabeth als stellvertretende Wohnbereichsleitung im Einsatz und freut sich auf die neuen Herausforderungen im Haus. „Hier im Seniorenzentrum St. Suitbertus mit den Außenwohngruppen im Seniorenzentrums St. Elisabeth in Bad Hönningen finde ich nicht nur den netten Umgang mit Bewohnern und Kollegen, sondern werde auch in meiner beruflichen Entwicklung gefördert“, fasst Berger zusammen.

 

Zum Bild: Zwei erfolgreiche Prüflinge in den Rheinbrohler und Bad Hönninger Seniorenzentren (von rechts) Einrichtungsleiterin Anette Scholl, frisch gebackene Wohnbereichsleiterin des Wohnbereichs Franziskus im Seniorenzentrum St. Elisabeth Bad Hönningen Katrin Berger, neue examinierte Altenpflegerin Anne Gries und Pflegedienstleitung des Rheinbrohler Seniorenzentrums St. Suitbertus, Gertrud Latwein.

 

 



Seniorenzentrum St. Elisabeth

Telefon  02635 92220-0

KontaktDatenschutzerklärungImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube