Sozialer Dienst

Ziel der sozialen Betreuung ist es, die Bewohner in ihrer Alltagsgestaltung, bei der Umsetzung ihrer Interessen und Vorlieben sowie bei ihrer Freizeitgestaltung individuell zu unterstützen. Dies bedeutet auch, den Bewohnern die Teilnahme an kulturellen Angeboten und die Pflege des regionalen Brauchtums zu ermöglichen.

Die Angebote der sozialen Betreuung werden durch den Sozialen Dienst in Kooperation mit anderen Bereichen des Hauses erbracht. Ebenso werden ehrenamtliche Mitarbeiter aktiv und koordiniert in die Aktivitäten einbezogen. Bei der individuellen Betreuungsplanung werden sowohl die Biographie als auch die aktuelle Situation der Bewohner berücksichtigt. Die Betreuungsleistungen werden individuell als Einzelbetreuung oder Gruppenangebot, sowie im Rahmen von jahreszeitlichen Festen und Kultur- oder Brauchtumsveranstaltungen erbracht.

Betreuungskräfte nach §87b

Die Betreuungsangebote konnten seit Januar 2015 in allen Einrichtungen der Altenhilfe ausgebaut und erweitert werden. Auch wir haben neues Personal eingestellt, das nun allen anspruchsberechtigten Bewohnern in unserem Haus zusätzliche Betreuung und Aktivierung anbieten kann. Anspruchsberechtigt ist ein Bewohner dann, wenn er/sie entweder in einer Pflegestufe eingruppiert ist oder eine demenzielle Veränderung vorliegt.

In intensiver Einzel- oder Kleingruppenarbeit kümmern sich unsere Betreuungskräfte des Sozialen Dienstes um die Bedürfnisse und Anliegen unserer Bewohner und bringen mit vielen Ideen und Kreativität Abwechslung in den Alltag. Denn der Spaß am Beisammen sein und die Freude am Leben sollen hier im Vordergrund stehen.

Kontakt

zum Profil »

Ruth Willenborg

Grabenstraße 43
56598 Rheinbrohl



Tel.: +49 2635 9249-49
Fax: +49 2635 9249-10
E-Mail

Seniorenzentrum St. Elisabeth

Telefon  02635 92220-0

KontaktDatenschutzerklärungImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube